Ärzte Zeitung, 27.02.2009

Selen-Präparat Medikament des Jahres 2009

FELLBACH (eb). Das Selenpräparat selenase® ist mit dem Titel "Medikament des Jahres 2009" ausgezeichnet worden. Grundlage ist die repräsentative Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Apotheker e. V. (BVDA), die im dritten Quartal 2008 gemacht wurde. Selen wird bei schweren Erkrankungen schon routinemäßig zum Ausgleich des Selenmangels eingesetzt. Nun belohnt diese Auszeichnung Bemühungen von Biosyn, dem Stellenwert von Selen im Alltag, bei Stress oder als Anti-Aging-Präparat, Rechnung zu tragen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Selen ist ein essenzielles Spurenelement, das zum Beispiel für ein funktionierendes antioxidatives Schutzsystem, eine wirksame Immunabwehr und auch für die Funktion der Schilddrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »