Ärzte Zeitung online, 14.04.2009

Langener Wissenschaftspreis 2009 ausgeschrieben

LANGEN (eb). Der mit 10 000 Euro dotierte Langener Wissenschaftspreis 2009 ist ausgeschrieben. Er wird für hervorragende Arbeiten zur Infektionsmedizin, Hämatologie, Allergologie, Gen- und Zelltherapie und damit in Verbindung stehender technologischer Verfahren und Forschungsgebiete vergeben.

Stifter des Preises ist der Verein zur Förderung des Langener Wissenschaftspreises. Sowohl Einzel- als auch Gruppenbewerbungen sind möglich. Einsendeschluss ist der 11. Juli 2009. Die Bewerbungsunterlagen müssen auf postalischem Weg eingereicht werden. Die eingereichten Unterlagen können aus organisatorischen Gründen nicht zurück gesandt werden, wie das Paul-Ehrlich-Institut mitteilt. Einsendungen per E-Mail werden nicht berücksichtigt.

Bewerbungen an: Referat Presse, Informationen des Paul-Ehrlich-Instituts, Paul-Ehrlich-Straße 51-59, 63225 Langen.

Weitere Informationen: www.pei.de/langener-wissenschaftspreis

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »