Ärzte Zeitung, 29.04.2009

Forschungspreis erneut ausgeschrieben

WIESBADEN (eb). Abbott schreibt zum siebten Mal den Dr. Ernst Wiethoff-Preis aus. Ausgezeichnet wird eine innovative Originalarbeit zur klinisch orientierten medizinischen Forschung aus: Innere Medizin, Rheumatologie, Gastroenterologie, Immunologie, Infektiologie, Pädiatrie, Dermatologie, Anästhesie und Intensivmedizin. Bewerbungen bis 31. 12. 2009. Das Preisgeld beträgt 25 000 Euro.

Bewerbungen bis 31.12. 2009 an: Privatdozent Johannes Zahner, Medizinischer Direktor, Abbott, Max-Planck-Ring-2, 65205 Wiesbaden, Tel.: 06122 / 58 11 78.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Schelte für die SPD und die Bürgerversicherung

Bei der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags nahm BÄK-Präsident Montgomery die Gerechtigkeitskampagne der SPD ins Visier. Lob gab es hingegen für Gesundheitsminister Gröhe. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »