Ärzte Zeitung, 30.09.2009

Zytokinforscher erhält Paul Ehrlich-Preis 2010

FRANKFURT AM MAIN (eb). Den mit 100 000 Euro dotierten Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2010 erhält Professor Charles Dinarello. Der 66-jährige US-Mediziner von der University of Colorado School of Medicine in Denver erhält die Auszeichnung für seine Forschung über Zytokine. Beschlossen hat das der Stiftungsrat der Paul Ehrlich-Stiftung.

Der Preis gehört zu den international renommiertesten Medizin-Auszeichnungen, die in der Bundesrepublik Deutschland vergeben werden. Verliehen wird er am 14. März 2010, dem Geburtstag von Paul Ehrlich (1854-1915), in der Paulskirche in Frankfurt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »