Ärzte Zeitung, 09.06.2010

IPF warnt: Infekte lauern auch im Urlaub

FRANKFURT AM MAIN (eb). In fremden Ländern lauern immer noch gefährliche Infektionskrankheiten, warnt das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF). Daher sollte jeder Urlauber rechtzeitig vor der Abreise prüfen lassen, ob sein Impfschutz noch ausreicht. Wer annehmen muss, sich angesteckt zu haben, sollte nicht lange zögern und den Arzt aufsuchen. Mit Hilfe von Labortests lässt sich rasch aufklären, um welche Krankheit es sich handelt.

Das Infoblatt "Reisemedizin" kann kostenlos unter www.vorsorge-online.de herunter geladen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »