Ärzte Zeitung, 25.03.2011

Preis für Forschung zu Infektabwehr

BERLIN (eb). Der Biochemiker Professor Oliver Daumke vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch ist mit dem "Bayer Early Excellence in Science Award 2010" für Biologie ausgezeichnet worden.

Er erhielt den mit 10.000 Euro dotierten Preis für seine Beiträge zur Aufklärung von Struktur und Funktion GTP-bindender Proteine. Diese Moleküle sind unter anderem für die Abwehr von Infektionen wichtig.

Mit dem Preis zeichnet die Bayer-Stiftung seit 2009 jährlich talentierte Nachwuchswissenschaftler in der frühen Phase ihrer akademischen Laufbahn aus, wie das MDC mitteilt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »