Ärzte Zeitung, 17.11.2011

Transportersystem schützt Bakterien

COLUMBUS (hub). Manche Bakterien wehren sich gegen die Immunantwort ihres Wirtes, in dem sie ihre Oberfläche verändern. Nichttypisierbare Haemophilus influenzae gehören dazu.

Jetzt wurde entdeckt, dass diese Erreger über einen Transportmechanismus verfügen, mit dem sie antimikrobielle Peptide des Wirtes unwirksam machen.

Forscher des Zentrums für mikrobielle Pathogenese der Uni von Ohio haben jetzt herausgefunden, wie das genau funktioniert.

Mit Hilfe des Transporters werden die antimikrobiellen Peptiden des Wirtes ins Innere der Bakterienzelle gebracht und dort unschädlich gemacht (Plos Pathogens 2011; 7: e1002360).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »