Ärzte Zeitung, 19.09.2012

Rheinland-Pfalz

Hantavirus-Infektionen nehmen zu

MAINZ (eb). Wie die rheinland-pfälzische Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) mitteilt, ist die Zahl der Hantavirus-Infektionen stark angestiegen.

So wurden dieses Jahr im Land bereits 62 Fälle verzeichnet. Zum Vergleich: Im Vorjahreszeitraum wurden lediglich sieben Fälle gemeldet. Bundesweit kam es bislang sogar schon zu 2335 Infektionen.

2011 wurden während des gesamten Jahres hingegen nur 305 Fälle registriert. Die TK in Rheinland-Pfalz rät, bei Aufräumaktionen in Schuppen und Geräteräumen, wo es leicht zu Kontakt mit den Nagerexkrementen kommen kann, mit Einmalhandschuhen und Atemmasken zu arbeiten.

Topics
Schlagworte
Infektionen (13996)
Krankenkassen (16318)
Organisationen
TK (2229)
Krankheiten
Infektionen (4248)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »