Ärzte Zeitung, 16.04.2013

Entzündungen

Extrazelluläres Kalzium reizt

LEIPZIG. Kalzium treibt Entzündungen, wenn es sich außerhalb der Zelle ansammelt, indem es das Inflammasom, einen Proteinkomplex des Immunsystems, aktiviert.

Leipziger Forscher haben einer Uni-Mitteilung zufolge den Mechanismus aufgeklärt: Beteiligt sind zwei Rezeptoren, der lang bekannte GPRC6A, der zur Nebenschilddrüse gehört, und der G-Protein-gekoppelte GPRC6A, eine Neuentdeckung im Bereich Entzündung (Nature Com 2012; online 27. Dez.). Ziel ist nun, Hemmstoffe für den Rezeptor zu suchen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »