Ärzte Zeitung, 04.06.2013

Fehlender Impfschutz

Große Impflücken gegen Tetanus und Diphtherie

BERLIN. Knapp 29 Prozent der Erwachsenen in Deutschland fehlt der Impfschutz gegen Tetanus und 43 Prozent der Erwachsenen haben keinen Schutz gegen Diphtherie.

Das hat die Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS1) ergeben (Bundesgesundheitsbl 2013; 56: 845).

Impflücken gibt es besonders in Westdeutschland sowie bei alten Menschen und Menschen mit niedrigem sozioökonomischem Status. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »