Freitag, 29. August 2014

1. Kapland-Pelargonie: Therapie mit Tropfen oder Sirup?

[25.08.2014] Die Darreichung des Extrakts aus Pelargonium sidoides als Sirup ist so wirksam und verträglich wie die Flüssigkeit zum Einnehmen. mehr»

2. Rhinosinusitis: Hypertone Salzlösung als Begleitmaßnahme

[23.06.2014] Die chronische Verlaufsform der Rhinosinusitis erfordert über einen längeren Zeitraum eine die Schleimhäute schonende Symptomlinderung. mehr»

3. Atemwege: Pflanzenkraft mildert Infekte auch im Sommer

[12.05.2014] Einer Umfrage zufolge gehören Atemwegsinfekte mit 31 Prozent zu den häufigsten Urlaubserkrankungen im Sommer. Für die Reise können Ärzte Phytopharmaka empfehlen. mehr»

4. Halsschmerzen: Entzündung im Hals natürlich angehen

[28.04.2014] Bei Halsschmerzen sind Antibiotika normalerweise nicht indiziert. Im Vordergrund steht die symptomatische Therapie. mehr»

5. DEGAM: Neue S3-Leitlinie "Husten"

[16.04.2014] Die Leitlinie zu akutem und chronischem Husten stellt Bedeutung von Anamnese und Klinik bei der Diagnostik heraus und gibt Entscheidungshilfen für die weiterführende Diagnostik. Dabei werden auch die Schnittstellen zur fachärztlichen Versorgung aufgezeigt. mehr»

6. Bronchitis: Phytos zur Primärtherapie

[14.04.2014] Patienten mit typischer Bronchitis-Symptomatik benötigen in den wenigsten Fällen ein Antibiotikum. Pflanzliche Arzneimittel sind eine gute Option für die Primärtherapie. mehr»

7. Phytos: "Die Compliance ist oft besser"

[09.04.2014] Bei akuten Atemwegsinfektionen in der allgemeinmedizinischen Praxis ist es fast nie nötig, sofort antibiotisch zu therapieren. Dr. Peter Schleicher, Allgemeinmediziner in Schwarzenbruck, schätzt an der Initialtherapie mit Phytopharmaka vor allem die hohe Compliance. mehr»

8. Rhinosinusitis: Pflanzenkraft macht rasch fit

[31.03.2014] Atemwegsinfekte mit Druckkopfschmerz und laufender Nase treten auch im Sommer auf. Bei einer Rhinosinusitis ist dann eine geeignete Therapie einzuleiten. mehr»

9. Umckaloabo: Entwarnung in puncto Leberschäden

[10.03.2014] Vor zwei Jahren hielt das BfArM Leberschäden im Zusammenhang mit der Einnahme von Umckaloabo für möglich. Inzwischen stehen die Signale klar auf Entwarnung. mehr»

10. TK: "2013 höchster Krankenstand seit 14 Jahren"

[05.03.2014] Arbeitnehmer in Deutschland haben sich 2013 so oft krankgemeldet wie seit 14 Jahren nicht mehr, so eine Analyse der Techniker Krankenkasse. mehr»