Ärzte Zeitung, 11.01.2006

Wer niest, sollte sich entschuldigen

ESSEN (ddp.vwd). "Wer niest, sollte sich dafür entschuldigen", empfiehlt Benimm-Experte Michael Klein vom Business-Training-Centre in Essen.

Der Fachmann begründet dies damit, daß durch das Niesen Bazillen verteilt werden, die anderen Menschen schaden könnten. Jedoch setze sich die Regel nur sehr langsam durch.

Klein: "Man sollte auch nicht schulmeisterlich sein und andere auf ihren Fauxpas hinweisen."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »