Ärzte Zeitung, 23.01.2013

Erkältungskrankheiten

Praxen gesucht für Studie

FREIBURG. Erkältungskrankheiten sollen besser erforscht werden. Mit einem Kooperationsprojekt zwischen den Universitätskliniken Rostock und Freiburg werden in den nächsten Wochen AOK-versicherte Patienten im Nordosten und im Südwesten Deutschlands in Allgemein- und Kinderarztpraxen zur Dauer und Art ihrer Beschwerden befragt.

Anschließend werden die erhobenen Daten wissenschaftlich ausgewertet, teilt die Uniklinik Freiburg mit. Noch suchen die Wissenschaftler Praxen, die sich mit ihren Patienten an dem Forschungsvorhaben beteiligen wollen. (eb)

Infos unter Tel.: 0761 / 270-18190; per E-Mail an: kern@if-freiburg.de; www.if-freiburg.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »