Ärzte Zeitung, 29.05.2006

FUNDSACHE

Wer sucht was im Internet?

Für Vogelgrippe und Penisvergrößerung interessieren sich besonders die Pakistaner, Inder dagegen suchen Infos zu Kondomen. Malaria und Aids sind Themen, die Südafrikaner interessieren, Körpergeruch und Abnehmen liegen den Menschen in Singapur am Herzen, heißt es im neuen "British Medical Journal".

Solche Trends legt jetzt die Internet-Suchmaschine Google offen. "Google Trends" gibt an, in welchen Ländern bestimmte Worte am häufigsten als Suchbegriffe eingetippt werden. Für Volkskrankheiten wie Diabetes und Hypertonie interessieren sich demnach besonders die Menschen auf den Philippinen.

Deutschland ist hier nicht unter den Top Ten. "Adipositas, Übergewicht, Obesity" ist allerdings ein Thema, über das sich besonders die Deutschen informieren: Sie liegen nach den Österreichern auf Platz 2. Auch beim Stichwort "Soccer/Fußball" ist Deutschland trotz bevorstehender WM nicht unter den ersten zehn. Hier führen die Briten. (ug)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »