Ärzte Zeitung, 29.05.2006

FUNDSACHE

Wer sucht was im Internet?

Für Vogelgrippe und Penisvergrößerung interessieren sich besonders die Pakistaner, Inder dagegen suchen Infos zu Kondomen. Malaria und Aids sind Themen, die Südafrikaner interessieren, Körpergeruch und Abnehmen liegen den Menschen in Singapur am Herzen, heißt es im neuen "British Medical Journal".

Solche Trends legt jetzt die Internet-Suchmaschine Google offen. "Google Trends" gibt an, in welchen Ländern bestimmte Worte am häufigsten als Suchbegriffe eingetippt werden. Für Volkskrankheiten wie Diabetes und Hypertonie interessieren sich demnach besonders die Menschen auf den Philippinen.

Deutschland ist hier nicht unter den Top Ten. "Adipositas, Übergewicht, Obesity" ist allerdings ein Thema, über das sich besonders die Deutschen informieren: Sie liegen nach den Österreichern auf Platz 2. Auch beim Stichwort "Soccer/Fußball" ist Deutschland trotz bevorstehender WM nicht unter den ersten zehn. Hier führen die Briten. (ug)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »