Ärzte Zeitung, 12.02.2009

Informationen zur Früherkennung von Syphilis

NEU-ISENBURG (eb). Syphilis ist wieder auf dem Vormarsch, warnt das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF). Nachdem die bakterielle Infektion in den 1990er Jahren in Westeuropa bereits fast ausgestorben schien, werden seit einigen Jahren auch in Deutschland wieder mehr Neuerkrankungen festgestellt. Frühe Symptome sind kleine, oft schmerzlose Geschwüre am Penis beziehungsweise an den Schamlippen und am Muttermund sowie geschwollene Lymphknoten in der Leiste. Das IFP empfiehlt, bei Menschen mit solchen Symptomen sofort einen Labortest machen zu lassen. Patienten-Informationen enthält zudem das Faltblatt "Sexuell übertragbare Krankheiten - Bedrohung für viele". Es kann aus dem Internet herunter geladen werden. Auf der Internetseite sind darüber hinaus weitere Gesundheitstipps zu finden.

www.vorsorge-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »