Ärzte Zeitung, 08.03.2011

Viele ältere Menschen sind Kondommuffel

SYDNEY (dpa). Mehr Kondomwerbung mit älteren Menschen verlangt eine australische Ärztin, die immer öfter reife Frauen mit Geschlechtskrankheiten wie Chlamydien-Infekte behandelt.

Frauen von 40 bis 60 Jahre hätten heute genauso oft neue Intimpartner wie jüngere, betont die Expertin einer Organisation zur Familienplanung. Ältere Männer hätten Angst, mit Präservativ beim Sex zu versagen.

Reife Frauen würden bei neuen Partnern daher selten auf Kondomen bestehen. Sie glaubten, irgendwie immun gegen Geschlechtskrankheiten zu sein. Nach der Menopause falle zudem die Verhütungskomponente weg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »