Ärzte Zeitung App, 21.08.2014

Ebola-Nachweis

Roche bietet neues PCR-Testkit an

MANNHEIM. TIB MolBiol hat zum Nachweis einer Ebola-Infektion einen LightMix® Modular Ebola Virus Zaire (2014) Assay entwickelt. Er wird in Deutschland exklusiv von Roche Diagnostics Deutschland GmbH vertrieben und ist ab sofort bestellbar, wie das Unternehmen mitteilt.

Der LightMix® Ebola Virus Assay erkennt mittels Reverse Transkriptase-Polymerase Kettenreaktion (RT-PCR) den Ebola-Stamm Zaire (2014), der für den aktuellen Ausbruch verantwortlich ist.

Er sei in Kombination mit dem Roche RNA Process Control Kit auf Roche Systemen, wie den LightCycler® Systemen und dem cobas z 480 System konzipiert, entwickelt und evaluiert worden, so der Hersteller. Als Probenmaterial dient RNA extrahiert aus Blut oder Serum. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »