Ärzte Zeitung App, 21.08.2014

Ebola-Nachweis

Roche bietet neues PCR-Testkit an

MANNHEIM. TIB MolBiol hat zum Nachweis einer Ebola-Infektion einen LightMix® Modular Ebola Virus Zaire (2014) Assay entwickelt. Er wird in Deutschland exklusiv von Roche Diagnostics Deutschland GmbH vertrieben und ist ab sofort bestellbar, wie das Unternehmen mitteilt.

Der LightMix® Ebola Virus Assay erkennt mittels Reverse Transkriptase-Polymerase Kettenreaktion (RT-PCR) den Ebola-Stamm Zaire (2014), der für den aktuellen Ausbruch verantwortlich ist.

Er sei in Kombination mit dem Roche RNA Process Control Kit auf Roche Systemen, wie den LightCycler® Systemen und dem cobas z 480 System konzipiert, entwickelt und evaluiert worden, so der Hersteller. Als Probenmaterial dient RNA extrahiert aus Blut oder Serum. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »