Ärzte Zeitung, 15.10.2004

Fortbildung zu Hepatitis C

Studium von Kasuistiken im Internet / CME-Punkte

GRENZACH-WYHLEN (eb). Für die Fortbildung zu Hepatitis C hat das Unternehmen Hoffmann-La Roche jetzt Kasuistiken ins Internet gestellt. Durch Studium der Fallberichte und einen Test können CME-Punkte erworben werden.

Die ausgearbeiteten Kasuistiken sind unter www.hepatitis-care.de abrufbar (Fachkreise-Bereich; Kennwort: Roche, Paßwort: Roche). Es werden Details der Anamnese, Befund und Diagnose diskutiert und weiterführende Literaturstellen angegeben.

Ärzte können sich so mit den verschiedenen Facetten von Hepatitis C und den aktuellen Behandlungsmöglichkeiten vertraut machen. Es werden Therapiestandards vorgestellt und Tips zum Management bei unerwünschten psychischen Arzneimittelwirkungen gegeben.

Am Schluß jeder Kasuistik wird ein Test angeboten, mit dem man pro Fallbericht einen Fortbildungspunkt erwerben kann. Die CME-Punkte werden von der Landesärztekammer Hessen vergeben und von anderen Ärztekammern anerkannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »