Ärzte Zeitung, 15.10.2004

Fortbildung zu Hepatitis C

Studium von Kasuistiken im Internet / CME-Punkte

GRENZACH-WYHLEN (eb). Für die Fortbildung zu Hepatitis C hat das Unternehmen Hoffmann-La Roche jetzt Kasuistiken ins Internet gestellt. Durch Studium der Fallberichte und einen Test können CME-Punkte erworben werden.

Die ausgearbeiteten Kasuistiken sind unter www.hepatitis-care.de abrufbar (Fachkreise-Bereich; Kennwort: Roche, Paßwort: Roche). Es werden Details der Anamnese, Befund und Diagnose diskutiert und weiterführende Literaturstellen angegeben.

Ärzte können sich so mit den verschiedenen Facetten von Hepatitis C und den aktuellen Behandlungsmöglichkeiten vertraut machen. Es werden Therapiestandards vorgestellt und Tips zum Management bei unerwünschten psychischen Arzneimittelwirkungen gegeben.

Am Schluß jeder Kasuistik wird ein Test angeboten, mit dem man pro Fallbericht einen Fortbildungspunkt erwerben kann. Die CME-Punkte werden von der Landesärztekammer Hessen vergeben und von anderen Ärztekammern anerkannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »