Ärzte Zeitung, 19.07.2007

Weiter Geld für Leberforschung

HANNOVER (eb). Das Kompetenznetz Hepatitis wird für weitere drei Jahre vom Forschungsministerium gefördert und zwar mit 2,6 Millionen Euro. Das hat die Medizinische Hochschule Hannover mitgeteilt.

Ein Schwerpunkt in der aktuellen Förderphase ist das Studienhaus. In dem virtuellen Haus laufen alle Kooperationen im Bereich klinischer Studien zu akuten und chronischen Virushepatitiden zusammen. Hier können auch niedergelassene Kollegen Patienten in Studien vermitteln.

Weitere Infos gibt es hier: www.kompetenznetz-hepatitis.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »