Ärzte Zeitung, 17.10.2007

Dauertherapie hilft bei viraler Leberzirrhose

NEAPEL (cin). Bei Hepatitis-C-bedingter Leberzirrhose kann eine antivirale Dauertherapie die Leberfunktion bessern. Das hat eine italienische Forschergruppe von der Uni Neapel herausgefunden (World J Gastroenterol 13, 2007, 4903).

Das Team um Dr. Giovanni Tarantino verglich ein Jahr lang 35 Patienten mit Leberzirrhose und aktiver Virusreplikation, die schon über drei Jahre Interferon alfa plus Ribavirin erhalten hatten und weiter erhielten, mit 36 Patienten ohne antivirale Therapie.

Das Ergebnis: Bei 13 Patienten mit Therapie besserte sich signifikant die Leberfunktion. Zudem waren vier Patienten ohne Virusnachweis. Ohne Therapie kam es zu keiner Besserung, bei drei Patienten verschlechterte sich sogar die Leberfunktion.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »