Ärzte Zeitung, 16.06.2011

Am Mittelmeer: Impfen schützt vor Hepatitis

GIEßEN (eb). Wie in den Tropen und Osteuropa, so auch am Mittelmeer - Reisende können sich über Getränke, Speisen oder Händedruck mit Hepatitis A anstecken, erinnert die Gastro-Liga.

Mehr als die Hälfte der nach Deutschland eingeschleppten Hepatitis-A-Infektionen stammen aus mediterranen Ländern.

Daher ist vor dem Urlaub eine Impfung ratsam. In Frage kommt sie für Kinder ab dem ersten Lebensjahr und für Erwachsene.

Eine Kombi-Vakzine schützt zugleich vor Hepatitis B, die vor allem bei sexuellen Kontakten übertragen wird.

www.gastro-liga.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »