Ärzte Zeitung, 26.07.2012

Mehr Hepatitis C-Infektionen in NRW

KÖLN (iss). In NRW steigt die Zahl der Hepatitis C-Infektionen. Nach Angaben der DAK wurden bis Mitte Juli 385 Erkrankungen verzeichnet, ein Jahr zuvor waren es 331.

Angesichts des Welthepatitistags am 28. Juli fordert die Kasse alle Betroffenen auf, erhöhte Leberwerte konsequent abklären zu lassen.

Die DAK NRW verweist auf Prognosen, nach denen Spätkomplikationen der Viruserkrankung wie Leberzirrhose und Leberkrebs in den kommenden Jahren zunehmen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

16:10 Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »