Ärzte Zeitung, 04.07.2007

Patienten mit Lippenherpes für Studie gesucht

BONN (eb). Patienten mit rezidivierendem Herpes labialis können am Universitätsklinikum Bonn an einer Studie teilnehmen. Gesucht werden volljährige Teilnehmer, die in den vergangenen zwölf Monaten wenigstens viermal unter Lippenherpes gelitten haben.

In der Studie wird beim Auftreten von Herpesbläschen ein bekannter Wirkstoff in einer neuen Darreichungsform getestet. Hierbei wird die Substanz nur einmal angewendet. Das soll die Behandlung einfacher, bequemer und vielleicht auch effektiver machen. Bisher müssen die Patienten bekanntlich mehrmals am Tag die antiviral wirkende Creme auftragen, und zwar bis zu zehn Tage lang.

Kontakt für Interessenten: Klinisches Studienzentrum der Uniklinik für Dermatologie, Tel.: 02 28 / 2 87-1 68 11 oder -15370 (Pforte) und per E-Mail: klin-studien.derm@ukb.uni-bonn.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »