Ärzte Zeitung, 07.07.2011

Fast jeder Erwachsene hat HSV-1-Antikörper

NEU-ISENBURG (eb). Herpesviren zählen zu den größten und kom-plexesten Viren überhaupt.

In Deutschland lassen sich nach Angaben von Professor Peter Wutzler aus Jena bei etwa 88 Prozent der Erwachsenen Antikörper gegen Herpes-simplex-Viren vom Typ 1 (HSV-1) nachweisen.

Bei 20 bis 40 Prozent kommt es durch Reaktivierung des Virus immer wieder zur rezidivierenden Hauterscheinungen - überwiegend im Lippenbereich, aber auch an Wangen, Nase, Ohren, Augen und Fingern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »