1.  Herpes: Neugeborene unbedingt vorschützen!

[05.12.2016] Herpes genitalis wird oft nicht rechtzeitig erkannt. Doch die Übertragung auf das Neugeborene muss unbedingt verhindert werden. Tipps zum Umgang mit der Erkrankung gab Professor Udo Hoyme aus Arnstadt.  mehr»

2.  Nach Gürtelrose: Mehr Herzinfarkte und Schlaganfälle

[01.06.2016] Nach einer Infektion mit Herpes zoster ist das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall über Monate hinweg erhöht.  mehr»

3.  Herpes: Ein Vater warnt auf Facebook

[27.05.2016] Ein Vater zeigt auf Facebook, wie gefährlich Herpes für Babys sein kann, und rührt damit Zehntausende Menschen. Sein erst zwei Monate alter Sohn hatte sich mit dem Virus angesteckt - und kämpft nun ums Überleben.  mehr»

4.  Herpes Zoster: Hochwirksamer Impfstoff soll noch 2016 in die Zulassung

[23.02.2016] Wegen der schlimmen Schmerzen kann Gürtelrose Menschen in den Selbstmord treiben. Nun bringt ein neuer Impfstoff-Kandidat Hoffnung - aber nur älteren Patienten.  mehr»

5.  Herpes zoster: Impfstoff mit verbesserter Wirksamkeit

[14.05.2015] Ein neuer rekombinanter Impfstoff gegen Herpes zoster senkt das Erkrankungsrisiko alter Menschen um mehr als 90 Prozent.  mehr»

6.  Demenz durch Infektion?: Herpes und der Alzheimer-Verdacht

[08.12.2014] Herpes-Viren begünstigen womöglich eine Demenz. Studiendaten belegen: Ältere Menschen mit Herpes-simplex-Infektion erkranken doppelt so häufig an Alzheimer wie Senioren, die keine Antikörper gegen die Viren aufweisen.  mehr»

7.  Kommentar: Plädoyer für Zosterschutz

[31.10.2014] In Europa sind mehr als 95 Prozent seropositiv für das Varizella-zoster-Virus. Das generelle Lebenszeitrisiko, an Herpes zoster zu erkranken, liegt bei 20 bis 30 Prozent. Und: Das Risiko steigt bis zum 85. Lebensjahr auf 50 Prozent. Diese Zahlen sind schon lange bekannt.  mehr»

8.  Post-Zoster-Neuralgie: Komplikationen werden immer häufiger

[31.10.2014] In Deutschland nimmt die Inzidenz von Post-Zoster-Neuralgien nach neuen Studiendaten zu. Besonders alte Menschen könnten aber von Impfungen profitieren.  mehr»

9.  Herpes Zoster: Hauptrisiko ab 50 Jahre

[06.06.2014] Fast 70 Prozent der Zoster-Patienten sind 50 Jahre und älter. Zugleich sind sie die Hauptrisikogruppe für eine Postzosterneuralgie. Mit steigendem Altersdurchschnitt werde die Krankheit in der ärztlichen Praxis bedeutsamer, teilt das Unternehmen Berlin-Chemie mit.  mehr»

10.  Schlaganfall und Herzinfarkt: Zoster schlägt auf die Gefäße

[14.01.2014] Herpes zoster schädigt nicht nur Haut und Nerven. Nach der Reaktivierung des Varizella-Zoster-Virus kommt es auch vermehrt zu vaskulären Komplikationen. Ärzte sollten vor allem ihre jüngeren Patienten im Blick haben.  mehr»