Ärzte Zeitung, 24.03.2004

Chiron Vaccines setzt auf einen Tollwut-Impfstoff

MARBURG (eb). Chiron Vaccines Behring aus Marburg konzentriert sich künftig auf den Tollwut-Impfstoff Rabipur® und nimmt seine zweite Tollwut-Vakzine Rabivac® vom Markt. Die vorhandenen Mengen des auslaufenden Impfstoffs werden noch abverkauft.

Der verbleibende Impfstoff Rabipur® ist zur prä- und postexpositionellen Tollwut-Prophylaxe ohne Altersbeschränkung zugelassen. Die Grundimmunisierung ist binnen drei Wochen mit drei Impfungen möglich. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben alleiniger Lieferant dieses Tollwut-Impfstoffs für alle UN-Organisationen wie WHO oder UNICEF.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »