Ärzte Zeitung, 06.07.2004

WHO impft wieder in Nigeria

GENF (ug). Die Polio-Impfkampagnen der WHO in Nigeria sollen noch Anfang Juli wiederaufgenommen werden.

Der Gouverneur der nordnigerianischen Bundesstaates Kano habe mitgeteilt, daß auch seine Landesregierung die orale Poliovakzine zulassen werde, meldet die WHO.

Im letzten Jahr liefen muslimische Geistliche in Kano Sturm gegen die Kampagnen: Sie behaupteten, mit dem Impfstoff wollten die USA die muslimische Bevölkerung unfruchtbar machen. Von Nigeria aus konnte sich das Polio-Wildvirus dann wieder über Afrika verbreiten, auch in zehn Länder, die als polio-frei galten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »