Ärzte Zeitung, 28.01.2005

"Forum Impfende Ärzte" jetzt mit neuem Namen

NEU-ISENBURG (eb). Das "Forum Impfende Ärzte" hat sich jetzt in "Forum Impfen" umbenannt und dabei sein Informationsangebot ausgeweitet.

Auf den frei zugänglichen Internetseiten des Forums gibt es jetzt Impfinformationen für die Bevölkerung mit aktuellen Meldungen sowie Kurzinformationen zu Infektionskrankheiten auf Deutsch, Russisch und Türkisch.

In einem Apotheken-Service sind zudem Informationsblätter zu Impfungen in diesen drei Sprachen zur Abgabe an Kunden verfügbar.

Ärzte finden auf der Website unter anderem aktuelle Impfpläne, Patienten-Aufklärungsblätter, Recall-Schreiben oder auch Fachinformationen für alle Impfstoffe.

Zugang im Internet unter www.forum-impfen.de. Es ist eine Registrierung nötig, aber die Mitgliedschaft ist kostenfrei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »