Ärzte Zeitung, 04.03.2005

Chiron hat Lizenz für Impfstoff wieder

LONDON (dpa). Chiron Corp. darf ab sofort wieder Influenza-Impfstoffe in Liverpool herstellen. Das meldet das "Wall Street Journal".

Die britische Zulassungsbehörde MHRA hatte im Oktober 2004 dem Unternehmen die Lizenz zur Herstellung des Grippe-Impfstoffs Fluvirin® entzogen, weil es in der Liverpooler Fabrik zu Kontaminationen gekommen war. Der Lizenzentzug führte in den USA zu einem Mangel an Influenza-Impfstoff.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »