Ärzte Zeitung, 02.05.2005

Orale Vakzine gegen Typhus wieder lieferbar

MARBURG (eb). Der orale Typhus-Impfstoff Typhoral® L ist ab sofort wieder lieferbar, teilt das Unternehmen Chiron Behring mit.

Die Vakzine sei aus produktionstechnischen Gründen seit Herbst vergangenen Jahres nicht mehr lieferbar gewesen. Dieser Engpaß habe in enger Abstimmung mit den Zulassungsbehörden nun beendet werden können.

Außer zur humoralen Immunität führe die Schluckimpfung auch zu lokaler Darmimmunität, so der Hersteller. Darüber hinaus induziere der Impfstoff T-Zell-Immunität. Einige Typhusstämme haben keine Vi-Oberflächen-Antigene. Nur der jetzt wieder verfügbare Impfstoff wirke durch seinen speziellen Impfbakterienstamm auch gegen diese Typhuserreger.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »