Ärzte Zeitung, 02.05.2005

Orale Vakzine gegen Typhus wieder lieferbar

MARBURG (eb). Der orale Typhus-Impfstoff Typhoral® L ist ab sofort wieder lieferbar, teilt das Unternehmen Chiron Behring mit.

Die Vakzine sei aus produktionstechnischen Gründen seit Herbst vergangenen Jahres nicht mehr lieferbar gewesen. Dieser Engpaß habe in enger Abstimmung mit den Zulassungsbehörden nun beendet werden können.

Außer zur humoralen Immunität führe die Schluckimpfung auch zu lokaler Darmimmunität, so der Hersteller. Darüber hinaus induziere der Impfstoff T-Zell-Immunität. Einige Typhusstämme haben keine Vi-Oberflächen-Antigene. Nur der jetzt wieder verfügbare Impfstoff wirke durch seinen speziellen Impfbakterienstamm auch gegen diese Typhuserreger.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »