Ärzte Zeitung, 12.09.2006

Große Polio-Impfkampagne

WHO impft Millionen Kinder am Horn von Afrika

GENF (ug). Die größte Polio-Impfkampagne, die gleichzeitig in mehreren Ländern läuft, zieht die WHO zur Zeit am Horn von Afrika durch.

Fast drei Millionen Kinder in Somalia, Äthiopien und Kenia bekommen je zwei Tropfen einer oralen Polio-Vakzine. Ziel dieser Kampagne sei, den Korridor zu schließen, durch den das Poliovirus seit zwei Jahren wieder nach Afrika komme, so die WHO.

Somalia etwa galt drei Jahre lang als poliofrei. Im vergangenen Jahr wurde das Virus aus dem Jemen importiert. Heute sei bei 215 Patienten der Polioverdacht bestätigt, so die WHO. Und in 154 von Somalias 19 Provinzen grassiere das Virus wieder.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und einen Experten befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »