Ärzte Zeitung, 26.09.2006

Probanden für H5N1-Impfstudie gesucht

MÜNCHEN (eb). GlaxoSmithKline will ab Oktober einen bislang erfolgversprechenden, aber noch nicht zugelassenen Impfstoff gegen das Vogelgrippe-Virus H5N1 testen. Für die bundesweite Studie sucht das Unternehmen Probanden zwischen 18 und 60 Jahren.

In der randomisierten Doppelblind-Studie der Phase III wird bei 1250 Teilnehmern geprüft, wie sehr der Impfstoff die körpereigene Abwehr stimuliert. Einem Teil der Probanden wird der Impfstoff zweimal in den Oberarm injiziert.

250 Probanden erhalten statt des H5N1-Impfstoffs eine klassische Grippe-Impfung. Die Studie läuft ein Jahr; die Teilnehmer gehen fünfmal zum Arzt und absolvieren ein Telefoninterview.

Interessenten können sich direkt bei GlaxoSmithKline für die Studie anmelden unter Tel.: 01 80 - 3 45 61 00

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »