Ärzte Zeitung, 03.04.2007

Menigitisschutz bereits im ersten Lebensjahr

MÜNCHEN (eb). Ein neuer Impfstoff kann in Afrika Meningitis-Epidemien verhindern. Der Mehrfach-Impfstoff Globorix® liegt der Europäischen Arzneimittelagentur EMEA zur Prüfung vor und kann bei einer positiven Empfehlung im kommenden Jahr verfügar sein. Das hat das Unternehmen GlaxoSmithKline mitgeteilt.

Mit dem konjugierten Meningokokken-Impfstoff können auch Kinder im ersten Lebensjahr immun gegen das Bakterium werden. Die Mehrfach-Vakzine schützt vor Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Hepatitis B, Haemophilus influenzae Typ B sowie vor Meningitis durch Neisseria meningitides der Serogruppen A und C.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »