Ärzte Zeitung, 06.09.2007

Zucker-Syntheziser für neue Impfstoffe

HAMBURG (ddp). Der Chemiker Peter Seeberger, Professor für Organische Chemie an der ETH Zürich, erhält den mit 750 000 Euro dotierten "Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft 2007".

Mit dem von ihm entwickelten automatischen Oligosaccharid-Synthesizer sei es Seeberger und seinen Kollegen gelungen, bekannte Glykane von Krankheitserregern künstlich herzustellen und zu Impfstoffen gegen Krankheiten wie Malaria, Aids und Tuberkulose zu verarbeiten, teilte ein Sprecher der Körber-Stiftung in Hamburg mit.

Ein auf diese Weise entwickelter Malaria-Impfstoff werde kommendes Jahr das erste Mal bei Menschen erprobt. Der Körber-Preis wird seit 23 Jahren an einen europäischen Wissenschaftler für ein zukunftsweisendes Forschungsprojekt vergeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »