Ärzte Zeitung, 21.09.2007

Kampagne klärt auf über Impfung gegen Zervix-Ca

MARBURG (eb). Die deutsche Krebshilfe hat mit dem Motto "Mädchen checken das" eine Gesundheitskampagne für Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren gestartet. Außer den Themen gesunde Ernährung, Nichtrauchen und Untersuchungen zur Früherkennung ist die Impfung gegen Humane Papillomviren (HPV) als Ursache von Gebärmutterhalskrebs ein Schwerpunkt der Kampagne.

An der Aktion beteiligen sich fünf bekannte deutsche Rock- und PopMusikerinnen, dabei Stefanie Kloß von "Silbermond" und Marta Jandova von "Die Happy". Exklusiv für die Kampagne wurde das Lied "Sing dein leben" eingespielt. Außerdem gibt es Broschüren und Faltblätter.

Inhaltlich wird die Aktion von der Projektgruppe Zervita unterstützt. Das ist ein interdisziplinärer Zusammenschluss von wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Berufsverbänden und Krebsorganisationen.

Infos im Internet: www.zervita.de; www.krebshilfe.de; www.aeggf.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »