Ärzte Zeitung, 12.12.2007

Impfexperten tagen im Osten

MAGDEBURG (ddp). Heute beraten sich Kinder- und Jugendärzte sowie Impfexperten aus dem Osten beim zweiten Mitteldeutschen Impftag in Magdeburg. Anhand neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und epidemiologischer Risiken aktualisiere die Ständige Impfkommission beim Berliner Robert-Koch-Institut immer wieder ihre Impfempfehlungen, die Ärzte für einen optimalen Impfschutz ihrer Patienten berücksichtigen sollten, sagte Hanna Oppermann vom Arbeitskreis Impfen. Ein wichtiges Anliegen des Kongresses sei auch der Erfahrungsaustausch über Projekte und Initiativen zur Verbesserung des Impfstatus der Bevölkerung.

Topics
Schlagworte
Impfen (4086)
Krankheiten
Impfen (3266)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »