Ärzte Zeitung, 19.09.2008

Gewinner des Prix Galien Belgien 2007, des Prix Galien Frankreich 2007, des Prix Galien Niederlande 2007 und des Prix Galien USA 2007. Kandidat für den Prix Galien International 2008.
Hier stellt sich der Kandidat vor.

Studie FUTURE I

Schutz auch vor Neoplasien an Vagina und Vulva

Die HPV-Impfung mit der tetravalenten Vakzine schützt Frauen nicht nur vor Krebsvorstufen der Zervix, sondern auch vor HPV-assoziierten Krebsvorstufen an der Vulva (VIN) und der Vagina (VaIN) sowie vor Genitalwarzen. Das ist in der FUTURE-I-Studie mit mehr als 5000 Frauen nachgewiesen worden (NEJM 356, 2007, 1928).

In der Studie wurden 2723 Frauen zwischen 16 und 24 Jahren dreimal mit dem tetravalenten Impfstoff geimpft. 2731 Frauen erhielten Placebo. Die primären kombinierten Studienendpunkte waren die Inzidenz von Genitalwarzen, VIN und VaIN oder Karzinomen sowie die Inzidenz von zervikalen intraepithelialen Neoplasien, Adenocarcinoma in situ oder Karzinomen - assoziiert mit den HPV-Typen 6, 11, 16 oder 18.

Der Impferfolg betrug in Studie 100 Prozent.

Um die Wirksamkeit zur ermitteln, wurden die Daten von Frauen ausgewertet, die im ersten Monat nach der dritten Impfung frei von HPV-6, -11, -16 und -18 waren. Die Frauen wurden für die Analyse im Mittel noch drei -mittlerweile vier Jahre nach der ersten Impfung weiter beobachtet. Mehr als 80 Prozent der Frauen waren einen Monat nach der Impfung noch virusfrei. Die Probandinnen des Verum-Arms waren zu 100 Prozent vor den primären Endpunkten geschützt. Im Placebo-Arm gab es hingegen 60 Erkrankungen.

Vaginal-Karzinome machen etwa zwei Prozent und Vulva-Karzinome ungefähr fünf Prozent aller gynäkologischen Malignome aus. Wesentlich häufiger sind Genitalwarzen. Nach aktuellen Studiendaten beträgt die Inzidenz der Neuerkrankungen in Deutschland 114 pro 100 000 Frauen. Und 35 pro 100 000 Frauen bekommen ein Rezidiv (BMC Infectious Diseases 2008, 8: 76). Verglichen dazu erkranken 2  pro 100 000 Frauen pro Jahr an einem Vulva-Ca und 12 pro 100 000 pro Jahr an Zervixkrebs.

Weitere Beiträge zur Serie:
"Innovationen - Forschung in Deutschland und international"
Folge 26:


Folge 25:


Folge 24:


Folge 23:



Folge 22:









Folge 21:









Folge 20:










Folge 19:










Folge 18:










Folge 17:









Folge 16:









Folge 15:











Folge 14:











Folge 13:



Folge 12:


Folge 11:


Folge 10:


Folge 9:




Folge 8:


Folge 7:



Folge 6:




Folge 5:





Folge 4:



Folge 3:


Folge 2:


Folge 1:










Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text