Ärzte Zeitung, 23.01.2009

RKI plant Workshop zur Europäischen Impfwoche

NEU-ISENBURG (eis). Das Regionalbüro Europa der WHO ruft alle Mitgliedsstaaten zur Teilnahme an der 4. Europäischen Impfwoche auf. Die Aktionswoche findet vom 20. bis 26. April statt. Das Robert-Koch-Institut (RKI) plant dazu einen internationalen Expertenworkshop über Möglichkeiten und Kriterien evidenzbasierter Impfempfehlungen. Auch einige Bundesländer planten Veranstaltungen, so das RKI. Ziel der WHO-Initiative ist es, das Bewusstsein für Impfungen zu erhöhen und den Impfschutz zu verbessern.

www.euro.who.int/eiw

[23.01.2009, 09:27:34]
Dr. Ulrike Fortmüller 
wo?
und wo soll die tolle Impfwoche stattfinden?? zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »