Ärzte Zeitung online, 10.03.2009

Sanofi-Aventis baut Impfstoff-Werk in Mexiko

PARIS (dpa). Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis investiert 100 Millionen Euro in eine neue Fabrik für Grippe-Vakzine in Mexiko.

Mit dem Bau des Werks solle bereits in den nächsten Wochen begonnen werden, ließ Unternehmenschef Chris Viehbacher am Montagabend mitteilen. Ein entsprechendes Abkommen mit den mexikanischen Behörden sei unterzeichnet.

Wenn die Fabrik in etwa vier Jahren fertig ist, will Sanofi-Aventis dort jährlich bis zu 25 Millionen Impfdosen produzieren. Als Partner vor Ort wurde das mexikanische Unternehmen Birmex gewonnen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »