Ärzte Zeitung online, 29.10.2010

Malaria-Impfstoff auf Basis von virus-ähnlichen Partikeln

ZÜRICH (eb). Cytos Biotechnology ist an der präklinischen Entwicklung eines Malaria-Impfstoffs beteiligt.

Dem Unternehmen sei dazu ein Untervertrag von "Science Applications International Corporation" (SAIC) zur Unterstützung "National Institutes of Health" (NIH) in den USA zugesprochen worden. Cytos steuere seine auf virus-ähnlichen Partikeln (VLP) basierende Impftechnologie und -expertise bei, während die NIH ihre Malaria-Antigenkandidaten in die Zusammenarbeit einbringen, teilt das Unternehmen mit. Von Cytos entwickelte Impfstoffe werden in präklinischen Malaria-Modellen von den NIH und SAIC geprüft. Dieses Projekt werde im Ganzen oder teilweise mit staatlichen Geldern des "National Institute of Allergy and Infectious Diseases" finanziert.

www.cytos.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »