Ärzte Zeitung, 11.11.2010

Impfsymposium in Hannover

HANNOVER (eb). Bakterien und Viren kennen keine Ländergrenzen. Daher ist Aufklärung zum Thema Impfen heute, in Zeiten hoher Mobilität, wichtiger als je zuvor. Welche aktuellen Entwicklungen es zum Thema Impfen gibt. darüber können sich Ärzte und Apotheker am Sonnabend, dem 13. November 2010 von 9 Uhr bis 13.30 Uhr beim 15. Hannoverschen Impfsymposium informieren. Die Veranstaltung findet im Hörsaal R, Gebäude J6, Carl-Neuberg-Straße 1 in 30625 Hannover statt.

Infos per Mail: maltzahn.nicole[at]mh-hannover.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »