Ärzte Zeitung, 01.02.2011

Bill Gates: Kampf gegen Polio hat Top-Priorität

NEW YORK (dpa). Bill Gates hat die Ausrottung der Kinderlähmung zur obersten Priorität seiner Stiftung erklärt.

In seinem dritten Jahresbrief forderte der Co-Vorsitzende der Bill & Melinda Gates Stiftung Regierungen auf, auch in wirtschaftlichen Krisen dafür zu spenden.

"Wir sind ganz kurz davor, Polio ein für alle Mal auszulöschen" so der Milliardär. Dafür fehlten seiner Stiftung aber 535 Millionen Euro an Spenden, die er versuchen werde, aufzutreiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »