Ärzte Zeitung, 23.08.2011

Immer wieder kleine Masern-Ausbrüche

DÜSSELDORF (eb). Deutschlandweit kommt es immer wieder zu regionalen Ausbrüchen von Masern, meldet des CRM Centrum für Reisemedizin. In Fürth wurde im Juli vorübergehend eine Realschule geschlossen, da mindestens elf Schüler erkrankt waren.

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 780 Masern-Fälle registriert. Dieses Jahr wurden bis zum 10. August 1.461 Fälle gemeldet. Der Impfstatus sollte bei Kindern und Jugendlichen überprüft und ergänzt werden.

Auch alle nach 1970 geborenen Erwachsenen ohne Impfschutz sollen einmalig geimpft werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »