Ärzte Zeitung, 25.08.2011

Infoblatt zum Schutz vor HPV und Co.

FRANKFURT AM MAIN (eb). Die HPV-Impfung wird von der Ständigen Impfkommission (STIKO) besonders für Mädchen im Alter von 12 bis 17 Jahren und für junge Frauen vor dem ersten Geschlechtsverkehr empfohlen und von der GKV bezahlt, teilt das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF) mit.

Es gibt mehr als 200 Varianten von HPV. Von den Viren gelten einige als Hochrisikostämme. Mehr Infos dazu enthält das Infoblatt "Sexuell übertragbare Krankheiten".

Kostenloser Download des Infoblattes auf: www.vorsorge-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »