Ärzte Zeitung, 26.03.2012

Frankreich: Masernwelle hat sich abgeschwächt

DÜSSELDORF (eb). Die Masern-Epidemie in Frankreich dauert an, aber auf deutlich niedrigerem Niveau, berichtet das CRM Centrum für Reisemedizin.

Danach sind 2012 bis Mitte März 228 Fälle aufgetreten, acht davon verliefen schwer (Pneumonie). Seit Dezember 2011 ist jetzt die Zahl der wöchentlichen Neuerkrankungen stabil geblieben.

2011 gab es landesweit 15.205 Erkrankungen. Damit war Frankreich das Land mit der Hälfte aller Masernfälle in Europa. Die französische Regierung verstärkt die Aufklärung, vor allem bei jungen Erwachsenen.

Reisende ins Nachbarland sollten Impfschutz gemäß STIKO-Empfehlung haben, betont das CRM.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »