Ärzte Zeitung, 07.05.2014

Afrika und Naher Osten

Warnung vor Polio

DÜSSELDORF. In Afrika und im Nahen Osten sind in den vergangenen Monaten vermehrt Infektionen mit Poliomyelitis registriert worden.

Das CRM Centrum für Reisemedizin empfiehlt daher Erwachsenen für die Region eine einmalige Polio-Auffrischimpfung, und zwar vor Reisen nach Kamerun, Äthiopien, Nigeria, Kenia, Äquatorialguinea, Somalia, Israel, Syrien, Afghanistan, Irak und Pakistan.

Bei mitreisenden Kindern sollten der Impfstatus geprüft und fehlende Impfungen nachgeholt werden, so das CRM in einer Mitteilung.

In Kenia wurden 2013 14 Polio-Fälle registriert, in Somalia 194. In Israel gab es Poliowildviren (Serotyp 1) im Abwasser. Erkrankungen traten dort bisher nicht auf, aber es gab asymptomatische Virusträger. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »