Ärzte Zeitung online, 12.11.2015

DGI und DZIF

Infektiologen tagen gemeinsam in München

MÜNCHEN. Erstmals tagen die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie (DGI) und das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) gemeinsam. Rund 300 Experten werden vom 19. bis 21. November in München zu der Veranstaltung erwartet, teilen den Fachgesellschaften mit.

Ein Schwerpunktthema ist die Entwicklung von Impfstoffen gegen Ebola sowie andere neu auftretende Infektionskrankheiten. Zudem werden Krankheiten wie Aids, Hepatitis, Malaria, Tuberkulose und Magen-Darm-Infektionen thematisiert. Ein Schwerpunkt ist auch die Bekämpfung von Krankenhausinfektionen. (eb)

Tagungsprogramm sowie die Abstracts der Vorträge unter www.dgi-dzif-kongress2015.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »