Ärzte Zeitung, 12.08.2016

Lieferengpass

Impfstoff gegen Cholera ist vergriffen

LANGEN. Mit Dukoral® ist jetzt auch der einzige in Deutschland zugelassene Cholera-Impfstoff vergriffen. Es ist nicht absehbar, wann die Vakzine von GlaxoSmithKline wieder lieferbar ist, berichtet das Paul-Ehrlich-Institut.

Die STIKO empfiehlt die Impfung zwar nur vor Aufenthalten in Infektionsgebieten, speziell unter mangelhaften Hygienebedingungen bei aktuellen Ausbrüchen, etwa in Flüchtlingslagern oder bei Naturkatastrophen.

Weil der Impfstoff eine gewisse Kreuzprotektion gegen ETEC-bedingten Reisedurchfall bietet, wird er auch "off-label" von Reisemedizinern empfohlen. (eis)

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Impfstoffe sind ein seltenes Gut

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »