Ärzte Zeitung, 12.08.2016

Lieferengpass

Impfstoff gegen Cholera ist vergriffen

LANGEN. Mit Dukoral® ist jetzt auch der einzige in Deutschland zugelassene Cholera-Impfstoff vergriffen. Es ist nicht absehbar, wann die Vakzine von GlaxoSmithKline wieder lieferbar ist, berichtet das Paul-Ehrlich-Institut.

Die STIKO empfiehlt die Impfung zwar nur vor Aufenthalten in Infektionsgebieten, speziell unter mangelhaften Hygienebedingungen bei aktuellen Ausbrüchen, etwa in Flüchtlingslagern oder bei Naturkatastrophen.

Weil der Impfstoff eine gewisse Kreuzprotektion gegen ETEC-bedingten Reisedurchfall bietet, wird er auch "off-label" von Reisemedizinern empfohlen. (eis)

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Impfstoffe sind ein seltenes Gut

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »