1.  Grippewelle: Influenza Typ A (H3N2) dominiert klar

[24.02.2017] Influenza A (H3N2)-Viren sind seit der 40. Kalenderwoche 2016 mit 97 Prozent die in Deutschland am häufigsten identifizierten Influenzaviren.  mehr»

2.  Influenza: Höhepunkt der Grippewelle überschritten?

[24.02.2017] Die Grippewelle in Deutschland hält bei hoher Influenza-Aktivität an, der Höhepunkt scheint aber überschritten, meldet die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) am Robert Koch-Institut (RKI).  mehr»

3.  Grippe-Index: Weniger Infekte, darunter aber mehr Influenza

[17.02.2017] Die Grippewelle hält in Deutschland weiter an, berichtet die AG Influenza am Robert Koch-Institut.  mehr»

4.  Meta-Analyse: Vitamin D verhindert Atemwegsinfektionen

[16.02.2017] Vitamin D kann einer großen Meta-Analyse zufolge das Immunsystem stärken und vor akuten Infektionen des Respirationstrakts schützen.  mehr»

5.  Bayern: Influenzaviren in drei von fünf Abstrichen

[13.02.2017] Von den 14.242 aktuell gemeldeten Influenza-Fällen (bis zum 5. Februar) kamen 2068 Fälle allein aus Bayern. Das geht aus Zahlen des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hervor.  mehr»

6.  Grippewelle: Wartezeiten bei hohem Andrang kein Muss

[13.02.2017] Eine Grippewelle verlangt Praxisteams einiges an Organisationsgeschick ab. Ein Mittel, Druck herauszunehmen, ist die Information der Patienten über die besondere Situation.  mehr»

7.  Grippewelle trifft Arztpraxen: "Bei mir ist die Hölle los"

[13.02.2017] Hausarzt- und Bereitschaftsdienstpraxen sowie Notaufnahmen ächzen unter den Folgen der starken Grippewelle. Doch wie gelingt es den Praxisteams, den Mehraufwand zu bewältigen? Ein Überblick.  mehr»

8.  Grippewelle: Nur wenig Nachfrage nach Grippeschutz bei Schwangeren

[13.02.2017] Die Grippeimpfung ist auch während einer laufenden Infektionswelle noch ein Mittel, um die Verbreitung der Influenza einzudämmen.  mehr»

9.  Grippe-Impfung: Begrenzter Schutz ist besser als gar keiner!

[10.02.2017] Die Grippe-Impfraten gehen seit Jahren zurück, was an der begrenzten Wirksamkeit der Impfstoffe liegt. Der Schutz bleibt aber die beste Möglichkeit der Prävention. .  mehr»

10.  Robert Koch-Institut: Über 14.000 Grippe-Fälle in einer Woche

[10.02.2017] Die Grippewelle in Deutschland schwillt bei steigender Influenza-Aktivität an. Kennzeichen sind eine steigende Aktivität von akuten Atemwegserkrankungen (ARE). Die Werte des Praxisindex lagen dabei bundesweit im Bereich stark erhöhter ARE-Aktivität.  mehr»