Ärzte Zeitung, 16.01.2004

Noch keine Influenzawelle

MARBURG (dpa). Die Zahl der Grippeinfektionen in Deutschland hat sich in der vergangenen Woche auf einem niedrigen Niveau gehalten.

Ob auf Deutschland noch eine Grippewelle zukomme, könne derzeit nicht gesagt werden, so die Arbeitsgemeinschaft Influenza. "Letzten Winter kam die Grippewelle ziemlich spät", sagte Grüber.

Deshalb sei es auch jetzt noch sinnvoll, sich impfen zu lassen. Die meisten der bisher isolierten Viren gehörten wie in anderen europäischen Ländern zum Typ Fujian.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »